Skip to main content


Ungarische Könige in Silber

Drei echte Madonnen Denare aus dem 16. Jahrhundert

Art. Nr.: 33900

Produktbeschreibung:

Die historische Kollektion dokumentiert eine Zeit des Aufbruchs. Das Mittelalter ist zu Ende gegangen und die Renaissance verspricht Entdeckungen, Fortschritt und Meisterwerke in Kunst und Kultur. In dieser Zeit herrschen in Ungarn die Könige aus dem Geschlecht der Habsburger. Sie waren in Personalunion auch Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation und sahen sich so als legitime Nachfolger der römischen Imperatoren. Ein Zeugnis ihrer Macht sind ihre Münzen. Die ungarischen Könige ließen nicht nur ihr Wappen und ihren Namen auf die Silbermünzen prägen, auch das Jahr der Ausgabe wurde hier verewigt. Ebenso schmückt das Bildnis der heiligen Jungfrau Madonna, der Schutzpatronin des Königreichs Ungarns, mit dem Jesuskind ihre Münzen. Diese Kollektion mit ausgesuchten Silbermünzen der ungarischen Regenten spiegelt 80 Jahre europäischer Geschichte wider und beinhaltet Münzen von Königs Ferdinand I., seinem Sohn Maximilian II. und seinem Enkel Rudolf II.

  • 3 Silbermünzen der ungarischen Herrscher
  • Über 400 Jahre alt
  • Inklusive Echtheitszertifikat
  • In hochwertiger Echtholzkassette
  • Alle Münzen einzeln gekapselt

3 Münzen / 1 Denar / 1526–1608 / SS